DESIGNDOPPEL:2017

Im Rahmen von DESIGNDOPPEL: 2017 Netzwerkprojekt Design + Handwerk + Handel haben Prof. Dipl.-Des. Steffen Schulz und Dipl.-Des. Peter Kirchhoff weitere sechs Designer angesprochen, mit jeweils eigens ausgewählten Handwerkern einen Hocker zu entwerfen, welche seit dem 2. Juni bis 21. September im hochwertigen Münsteraner Handel präsentiert, begutachtet und getestet werden können.

Die Idee des DESIGNDOPPEL:2017 Netzwerkes ist, einen Beitrag zu leisten, Produktdesign in Münster präsenter zu machen. Die Aufgabe eine Hocker zu erarbeiten, wurde bewußt gewählt, um einerseits den Besuchern ein bekanntes und benutzbares Produkt anzubieten, andererseits um die Aufenthaltsqualität in den ausstellenden Geschäften zu erhöhen.

Die Idee des Konzeptes wurde ab Mitte 2016 erarbeitet, Mitte Januar 2017 den ausgewählten Designer vorgestellt, um dann am 1. Juni in einer Vernissage präsentiert und ab dem 2. Juni auf der ersten Tour vorgestellt zu werden.

Die für die Präsentationen in den Geschäften notwendige Ausstellungsplattformen, sowie auch die Printprodukte, sind von uns entwickelt worden.

Auf der ersten TOUR 1 „Vom Roggenmarkt zur Stubengasse“ werden die drei Hocker-Sitzgruppen (2/2/4 Hocker) im Juni bei Bang&Olufsen, High und Ventana die Besucher zum Verweilen einladen. Im Juli sind die Hocker auf TOUR 2 – „Von Lamberti bis ins Düesbergviertel“ bei Nyhues, Niessing und Rütü zu testen, bevor sie dann im August auf der TOUR 3 – „Von der alten Lilienbeeke zur neuen Loddenheide“ bei Lilies Lokal und Beresa Mercedes Benz und im September auf der TOUR 4 – „Vom Hörstertor bis ins Südviertel“ bei Ludewig Leuchten, Hasardeur und LignetRoset zu sehen sind.

Die Sitzgruppen werden in den Geschäften inszeniert und informieren auch über die jeweiligen Designer und Handwerker. Also Design zum Anfassen.

Die Mitstreiter sind die Folgenden in alphabetischer Reihenfolge:

INITIATOREN
DESIGNDOPPELPUNKT GbR
Dipl.-Des. Peter Kirchhoff + Prof. Dipl.-Des. Steffen Schulz

DESIGNER
Rolf Bürger, Fritz+Franken, Hausfreunde, Katja Horst („Reisenthel“), Peter Kirchhoff (Initiator), Zlatko Kraljevic, Prof. Steffen Schulz (Initiator), Oliver Trepper („MS Günther“)

HERSTELLER
Linus Aschenbroich Metallbau, Brandt Holzmanufaktur, Die Gestaltungswerkstatt, Tischlerei Nikolaus Joka, Tischlerei und Atelier Norbert Krug, PS Oberflächen, Karsten Schillings, Oliver Trepper, Urbanmaker, Westfalenfleiß GmbH

AUSSTELLER
Beresa (Mercedes), Bang&Olufsen (Hifi), Hasardeur (Mode), High Store (Mode), Ligne Roset (Möbel), Lilies (Lokal), Ludewig (Leuchten), Niessing (Schmuck), Nyhues (Teppiche), Rütü (Beschläge), Ventana (Möbel).

Die Vernissage für alle Involvierten (ca. 100 Personen) fand am 1. Juni um 19.30 Uhr bei BoConcept am Roggenmarkt statt.

Zum offiziellen Ausklang am 21. September, welcher als öffentliches Event geplant ist, lädt Isabella Lohmann zu „Hocktails“ (Cocktails), passend zu den acht unterschiedlichen Hockern, ins Lilles Lokal (Alter Fischmarkt) ein.

Die Sitzgruppen wechseln dazwischen im vier Wochen Rhythmus die o.g. Locations.
Eine Broschüre, ein Flyer, wie auch eine Fassadenbeschriftung DESIGNDOPPEL:2017 (ein großer orangener Doppelpunkt), weisen auf die Netzwerkveranstaltung hin.

Die Sommerausgabe der Stylus, unserem Medienpartner, berichtet über den DESIGNDOPPEL:2017.

Darüber hinaus berichtet u.a. „Die WIRTSCHAFT“ in ihrer aktuellen Ausgabe auf einer Doppelseite über unser DESIGNDOPPEL:2017 Netzwerkprojekt Design + Handwerk + Handel.

die-wirtschaft-muensterland.de
wirtschaftszeitung

Auch Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe unterstützt unser regionales Netzwerkprojekt und hat für unsere Broschüre ein Vorwort verfasst.

facebook.com/DESIGNDOPPEL2017